Glanzloser aber wichtiger Sieg

Das Derby gegen den TUS entwickelte sich bis zur Halbzeitpause zu einem zähen Ringen. Der SC war erwartungsgemäß klar spielbestimmend, agierte aber ohne das nötige Tempo um die defensiv agierenden Gäste dauerhaft in Verlegenheit zu bringen. Klare Möglichkeiten ergaben sich trotzdem für Daniel Faulhaber und Dennis Wulfes, beide jedoch ohne Erfolg. Eine 100%tige hatte aber auch der Gast durch Tim Utermöhle der nach einem Luftloch des ansonsten beschäftigungslosen Daniel Stolte den Ball aus spitzem Winkel nicht im leeren Tor unterbringen konnte.

Nach dem Wechsel gelang dann Daniel Faulhaber das erlösende 1:0, nur wenig später köpfte Dennis Engelberg vom 16er zum 2:0 ein und Ali Acar erzielte den Endstand von 3:0.
Zu allen 3 Treffern steuerte Robin Westphal die Vorlagen dazu.

Fazit: Ein durchschnittliches Spiel unseres SCH. Aber im Gegensatz zu unserer Konkurrenz aus Einum und Schliekum tritt die Pohl-Elf in diesen im Vorfeld klaren Spielen sehr fokussiert und konstant auf. Leider hat sich Tim Wohlfahrt heute vermutlich schwerer verletzt und droht für den Rest des Jahres 2021 auszufallen.

Gute Besserung Tim!