SCH gewinnt hochverdient mit 3:1

Das Spitzenspiel der Bezirksliga 8 konnte der SCH am heutigen Sonntag völlig verdient mit 3:1 (3:1) gegen den SV Einum gewinnen.

Unser Team war dabei während der kompletten 90 Spielminuten deutlich überlegen und hätte noch höher gewinnen müssen. Allein drei Aluminiumtreffer gab es auf Harsumer Seite zu verzeichnen.

Die SCH Tore erzielten Kevin Zellmer (2) und Adrian Wohlfarth noch vor der Pause. Zu allen 3 Treffern leistete Robin Westphal die Vorarbeit. Auch das Gegentor zum 3:1 kurz vor dem Wechsel ging auf das Harsumer Konto. Ausgerechnet der Ex-Einumer Jannik Meyer grätschte den Ball bei einer versuchten Rettungsaktion unhaltbar und unglücklich ins Harsumer Gehäuse.

Die 2. Halbzeit wurde dann deutlich ruhiger ohne das der SCH in irgendeiner Form in Gefahr geriet. Der Gast aus Einum hatte im ganzen Spielverlauf nicht eine klare Torchance zu verzeichnen. Mit diesem Sieg hat unser Team den Staffelsieg in der Bezirksliga 8 unter Dach und Fach gebracht.
Herzlichen Glückwunsch!!!!!

Der SCH ist sehr stolz auf dieses Team !!

2. Herren vor schwieriger Aufgabe

Am Sonntag gastiert unsere Zwote beim TuS Nettlingen. Ein harter Brocken wartet dort auf die Mannschaft um Kapitän Philipp Jörrens.

Im Hinspiel konnte sich unsere Zwote mit einem 3:0 durchsetzen. „In Nettlingen tun wir uns immer schwer. Wir haben da immer intensive, harte Spiele und konnten nicht immer die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Wir wollen den Schwung aus den letzten Wochen mitnehmen und die drei Punkte.“, so Jörn Boonen. Auch wenn der TuS mit 10 Punkten auf Platz 7. steht, haben die Nettlinger 26 Tore auf ihrem Konto und damit drei mehr als unsere Zwote.

Auf die Mannschaft wartet ein hartes Stück Arbeit und auch dort hofft sie auf ordentliche Unterstützung!
Anpfiff in Nettlingen ist um 15:00 Uhr.

Das Beste kommt zum Schluss -SCH vs SV Einum

Am kommenden Sonntag treffen sich um 14.00 Uhr die beiden stärksten Teams der Bezirksliga 8 an der Förster Straße.

Dabei geht der SCH mit 26 Punkten knapp vor dem SVE mit 24 Punkten in diesen abschließenden Spieltag. Auch bei der Offensivstatistik liegt der SCH mit 34 Toren knapp vor der Hartmann-Elf (33 Tore), die Defensive führt Einum mit 10 Gegentoren an. Hier folgt unser SCH knapp dahinter auf Platz 2 mit 12 Treffern im von Daniel Stolte bzw. Connor Uhrbach gehüteten Tores.

Auch wenn sich beide Teams bereits für die Aufstiegsrunde qualifiziert haben geht es trotzdem noch um den Staffelsieg und damit verbunden um die Qualifikation für das Viertelfinale des Bezirkspokals. Der SCH würde sich, trotz der etwas geringeren Spannung, über eine ansehnliche Zuschauerkulisse freuen. Beide Teams haben das nach dieser insgesamt sehr starken Saison absolut verdient.

Danach geht es in die wohlverdiente Winterpause bevor es dann im März 2022 in die Aufstiegsrunde geht.

Also runter vom Sofa-auf zum SCH!!!!