4 Spiele – 4 Siege = Es läuft

Auf diesen Saisonstart haben alle SC er natürlich gehofft, zu erwarten waren die nun eingefahrenen 12 Punkte nach dem doch einige wichtige Spieler uns verlassen haben, nicht unbedingt.

Der SCH begann heute gegen den SV RW Ahrbergen durchaus dominant. Bereits recht früh zeigten aber die Schützlinge von Patrick Meier einige sehr gute Offensivaktionen und viele der ca. 150 Zuschauer wunderten sich über die starke Leistung der Gäste.
Mitten in diese Druckphase gelang dem SCH dann ein blitzsauberer Angriff über Tim Wohlfahrt und Daniel Faulhaber. Timo Schrader brauchte nach dieser Kombination den Ball nur noch über die Linie zum 1:0 Halbzeitstand drücken. Nach dem Wechsel plätscherte die Begegnung mit nun deutlichen Vorteilen für unser Team vor sich hin. Das 2:0 durch Tim Wohlfahrt war dann so etwas wie die vermeintliche Vorentscheidung. Zu ungefährlich wirkten die Gäste nach der Pause, dennoch gelang Niklas Eiwecke in der 74. Minute das nun etwas überraschende Gegentor und damit die Spannung zurück zu bringen.
Die beiden von Sven Pohl gebrachten Wechselspieler sorgten dann für die endgültige Entscheidung. Mustafa Bido aus unserer Zweiten setzte sich rechts durch und passte flach auf den frei stehenden Yannis Wichmann, der ohne größere Probleme zum 3:1 Entstand traf.