Großer Kampf, etwas Glück und Daniel Stolte

Wie erwartet war es ein schweres Spiel heute für unsere Truppe im Haseder Mühlenstadion.
Das der SCH spielerische Vorteile haben würde war bereits im Vorfeld zu erwarten, der Gastgeber setzte mehr auf Konter durch seine brandgefährlichen Stürmer Utermöhle und Schlichting.
Letztgenannter traft dann mit einem sehenswerten Freistoß vom Strafraumeck in den Winkel zum 1:0. Ebenfalls mit einem solchen Standard war dann Robin Westphal zum 1:1 für den SCH erfolgreich.
Nur wenige Zeigerumdrehungen später setzte sich der sehr agile Daniel Faulhaber auf der rechten Seite durch und zog aus spitzem Winkel ab. Der Ex-Harsumer Keeper Norman Pallentin konnte diesen Ball noch parieren, den abprallenden Ball beförderte dann ein TUS Akteur sehr unglücklich zum 1:2 ins eigene Netz. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Mit einem weiteren Freistoß gelang Schlichting kurz nach Wiederanpfiff der 2:2 Ausgleich und in den folgenden 15 Minuten übernahm der TUS die Kontrolle über das Spiel. Nun war es Keeper Daniel Stolte zu verdanken, dass der SCH nicht in Rückstand geriet. Ab der 70. Minute gelang es dem das Spiel wieder beruhigen und seinerseits einige erfolgsversprechende Situationen zu initiieren.
Aus einem dieser schnellen Angriffe gelang Daniel Faulhaber mit einem stammen Schuss das 2:3 und damit letztlich auch der Siegtreffer.
Danach löste der TUS seine Defensive natürlich etwas auf und der SCH hatte noch 2 bis 3 hochkarätige Konterchancen, die wurden allerdings etwas leichtfertig vergeben.
Die Zimmermann-Elf warf alles nach vorne und erspielte sich ebenfalls noch 2 sehr gute Torchancen die unsere Nr. 1 mit überragenden Paraden entschärfte.

Fazit: Eine kämpferisch sehr gute Leistung von beiden Teams mit einem am Ende vielleicht etwas glücklichen Sieger. Wie schwer solche Spiele aber auch werden können, zeigt das heutige 0:0 des großen Favoriten aus Schliekum beim SV RW Ahrbergen.
Also freuen wir uns über den 3. Sieg und die Momentaufnahme als Spitzenreiter.
Am kommenden Wochenende ist unser Team spielfrei.
Um im Spielrhythmus zu bleiben hat der SCH ein Testspiel bei den Sportfreunden Anderten abgemacht.

SC gewinnt 3:0 trotz schwacher Leistung

Am Ende stand ein klares 3:0 für unsere Elf auf dem Spielbericht von Schiedsrichter Volker Mende.
Insbesondere vor der Pause war die Leistung zeitweise wirklich schwach. Der SCD hatte sogar bei einem Konter die 100 %ige um in Führung zu gehen. Hier bewahrte Daniel Stolte den Gastgeber vor einem Rückstand.
Die glückliche 1:0 Halbzeitführung ging auf das Konto von Tim Wohlfahrt der einen Freistoß im langen Eck unterbrachte.Direkt nach der Pause gelang dann Ozan Dincer nach einer wirklich sehenswerten Kombination das vorentscheidende 2:0.Danach wurde die Leistung besser und die Überlegenheit immer deutlicher. Neben mehreren Aluminiumtreffern war aber lediglich Kevin Zellmer zum 3:0 Endstand erfolgreich.

2 Spiele, 6 Punkte, 9:0 Tore Wir wollen nicht meckern.

Am kommenden Sonntag steht das Auswärtsspiel beim TUS Hasede auf dem Programm.

SCH trifft auf den SCD

Nach dem lockeren Aufgalopp vom vergangenen Samstag beim 6:0 gegen die Reserve des SV Bavenstedt, erwartet der SCH nun die Truppe vom SC Drispenstedt an der Förster Straße.
Spielbeginn ist Sonntag wie gewohnt um 15.00 Uhr.

Die Elf um Trainer Christian Falk musste zeitgleich gegen das Spitzenteam vom SV Einum eine deutliche 1:6 Niederlage quittieren. Daher dürfte der SCH als Favorit in diese Begegnung gehen. Hoffentlich gehen unsere Kicker ähnlich konzentriert wie beim SV Bavenstedt in dieses Spiel um keine böse Überraschung zu erleben.

Der SCH freut sich auf Eure Unterstützung in diesem wichtigen Spiel. Kommt hoch an die Förster Straße !

6:0 Sieg gegen überforderte Bav-Reserve

Der Saisonstart ist für unsere Bezirksligatruppe hervorragend gelungen. Allerdings waren die Gastgeber um Trainer Milano Werner von der 1. bis zur 90. Minute völlig überfordert und leisteten kaum ernsthafte Gegenwehr. Keeper Daniel Stolte war über die komplette Spielzeit nicht einmal gefordert und erlebte einen sehr ruhigen Nachmittag.

Bereits früh war das Spiel auf dem sehr schlechten B-Platz an der Bavenstedter Hauptstraße entschieden. Jan-Luca Wichmann (3) und Robin Westphal sorgten für einen beruhigenden 4:0 Halbzeitstand. Nach dem Wechsel war die 2. des SV um Schadensbegrenzung bemüht und konnte sich bei ihrem guten Torhüter Torben Wiege und der nun etwas lockeren Spielweise des SCH bedanken, das es lediglich mit einem 0:6 endete. Die Treffer erzielten hier Kevin Zellmer und Jannik Meyer.

Am kommenden Sonntag erwarten die Pohl-Kicker dann den SC Drispenstedt an der Förster Straße.

SC H startet in die Saison

Am kommenden Samstag startet unsere Bezirksligatruppe mit einem Auswärtsspiel bei der Reserve des SV Bavenstedt in die Saison 2021/22.

Nach insgesamt 7 Testspielen und einer durchwachsenen Vorbereitung wartet mit der Zweiten von BAV ein unangenehmer Kontrahent auf unsere Elf. Gerade zu Saisonbeginn ist es nie leicht einzuschätzen mit welchem Kader der Gastgeber antreten wird.

Der SCH Kader wird am Samstag leider nicht komplett zur Verfügung stehen. Neben den Langzeitverletzten gibt es noch einige kleinere Probleme wo sich der Einsatz erst kurzfristig entscheiden wird. Zusätzlich fehlt Neuzugang Timo Schrader wegen seines Urlaubs.

Spielbeginn auf dem B-Platz an der Bavenstedter Hauptstraße ist um 15.00 Uhr. Der SCH würde sich über zahlreiche Unterstützung seiner Anhänger sehr freuen.

Letzter Test gegen Ochtersum

Am kommenden Samstag steht der letzte Test für die Erste Herren an. Gegen den Bezirksligisten VfR Ochtersum wird unter Wettkampfbedingungen nochmal getestet, bevor es am 14. August dann für beide Teams in die neue Saison geht.